Stuttgart| Restaurant Leonhardts


Restaurant Leonhardts | Am Stuttgarter Fernsehturm

Jahnstraße 120 | 70597 Stuttgart-Degerloch

Telefon 0711 / 914 298 00

www.leonhardts-fernsehturm.de

 

Das Leonhardts befindet sich am Eingang zum Stuttgarter Fernsehturm (parterre), dem Wahrzeichen der Landeshauptstadt und von ganz Baden-Württemberg.

Durch die Kombination von Stahl- und Glaselementen mit Möbeln aus massivem Eichenholz und Filz wurde hier eine stilvolle und heimeligen Atmosphäre geschaffen.

Gästeinfo: Die Turm-Öffnungszeiten sind Fr. - So. und Feiertag 09-23 Uhr. Letzte Auffahrt um 22.30 Uhr.

 

Preis: 74,--  inkl. 4-Gänge-Menü

Tickets: bei allen EasyTicket & Reservix VVK-Stellen

Tickets onlineEasyTicket und Reservix

Zudem sind Tickets direkt im Leonhardts erhältlich.

Reservierung Mail: tickets@schwabensause.de 

Reservierung Telefon: 07435-25 40 198


Termine


Sa. 02.11.19

AUSVERKAUFT

Christiane M. als die "Schwäbische Erotik" beantwortet die noch unbeantwortete Frage: „Schwäbische Äroddik? Gibt´s des überhaupt?“ Die Antwort entrollt sich in einem temperamentvollen und musikgeladenen Programm mit Augenzwinkern, Stellungsakrobatik, jeder Menge Charme und schwäbischen Frohsinn. Mit ihrer Herzlichkeit spielt sich Christiane M. in die Herzen der Zuschauer. Doch darauf legt sie als Schwäbin wert: Das Programm wahrt immer den Anstand. Hier wird zwar vom Leder gezogen, aber „Äroddik isch die Balance oberhalb dr´ Gürtellinie“! Und schnell wird klar: „Äroddik braucht koiner, aber ohne isch älles nix!“

www.schwaebische-erotik.de


Fr. 22.11.19

KARTEN WERDEN KNAPP! 

Zwei junge Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Die eine schwäbisch, bodenständig und hungrig auf Kässpätzle – die andere eine nörgelnde Neigschmeckte, die im Schwäbischen den Anschluss (ver-)sucht. Erleben Sie einen Grundkurs in schwäbischer Kultur! Die Themen reichen von den Vorzügen des schwäbischen Essens über die Kehrwoche bis hin zu den Qualitäten eines schwäbischen Partners. Schwäbisch trifft auf Hochdeutsch – und wie immer erwartet Sie ein turbulentes und witziges Stück von zwei Schauspielerinnen, die mit viel Energie und Sprachwitz die Zuschauer in ihren Bann ziehen.

www.dollingerietheater.de 


Sa. 23.11.19

KARTEN WERDEN KNAPP! 

Leibssle philosophiert. Über die Entstehung von Württemberg. Die Gefahren im Kreisverkehr. Warum Männer Fleisch essen müssen. Oder was die erste Giraffe dieser Welt mit Politik zu tun hat. Was und vor allem wie er das alles erzählt, ist typisch schwäbisch, authentisch und saukomisch. Dabei gelingt es ihm, von den Schwaben und ihren Eigenheiten zu erzählen, ohne auf Spätzle- und Trollingerklischees herumzureiten. Leibssle poltert und charmiert, gibt zu und lehnt ab, teilt aus und nimmt ein und lässt sich dabei seine Meinung auch nicht von übertriebener Kenntnis der Sache verhageln. Er weiß: „So lange ich die Wahrheit nicht kenne, kann ich nicht irren!“ Leibssle - eine Urgewalt mit großartiger Bühnenpräsenz.

www.grauerpower.de


Fr. 06.12.19

KARTEN WERDEN KNAPP! 

Kächeles setzen auf umwerfende Situationskomik, unverfälschten Dialekt und die durchschlagende Wirkung ihrer beiden Figuren. Ihre Szenen und Dialoge sind treffsicher mitten aus dem Leben gegriffen. Vom Kelleraufräumen, über Heidi Klum und Whatsapp-Nachrichten bis hin zu „Weight- Watcher-Weibern“ liefern sich die Kächeles eine heißblütige Wortschlacht mit deftigem Wortwitz. Dabei zelebrieren Käthe und Karl-Eugen immer wieder aufs Neue den zwischenehelichen Wahnsinn und gewähren einen tiefen Einblick in den Irrgarten einer schwäbischen Ehe.

www.kächeles.de


Do. 19.12.19

Urgesteine wie man sie im Ländle nur selten findet, Hillu und Franz schwätzet solangs ebbes z’schwätzet geit.Sie passen in keine gängige Schublade, entlarven hemmungslos bestehende Klischees der Albschwaben und sind stolz darauf, selbst welche zu sein. Mit ihrer im Ländle weit bekannten und unbeschwerten Fröhlichkeit und ihrer liebenswerten Art, Menschen zu begeistern, kommen Hillu´s Herzdropfa für einen kulinarischen Kabarettabend nachLudwigsburg. Die Schwabensause freut sich auf die Gewinner des Sebastian Blau Preises 2016 in der Kategorie Kabarett. 

www.hillus-herzdropfa.de


Sa. 01.02.20

Link Michel widmet sich den aberwitzigen Absurditäten des Alltags, entlarvt das allgegenwärtig „Menschelnde“ und somit, auf entwaffnend selbstironische Art, nicht zuletzt sich selbst. Saukomisch und mit großem Wortwitz beweist er, dass der Komikfundus an Alltäglichkeiten unerschöpflich ist, und bietet seinem Publikum Identifikationsmöglichkeiten zuhauf. Link Michel ist Unterhaltung für Herz, Hirn und gut trainierte Lachmuskeln. 

www.link-michel.de