Comedians

Kächeles

Die Kächeles sind aus gutem Grund eines der erfolgreichsten schwäbischen Bühnen-Duos. Sie begeistern mit trefflich charakterisierten Figuren und umwerfender Situationskomik. Ihre mitten aus dem Leben gegriffenen Dialoge sprühen nur so vor frechen Pointen.
Ihre Themen finden sie im Alltäglichen wie Warteschlangen-Albträumen und Kelleraufräumen, im Zeitgeistigen wie Heidi Klum und WhatsApp oder im Ausgefallenen wie dem Besuch im Schickimicki-Gourmet-Restaurant.
Die Kächeles – zwei Schwaben, die nicht miteinander, aber auf gar keinen Fall ohne einander können. Hier kollidieren frontal zwei völlig gegensätzliche Charaktere. Der unbändige feminine Drang nach Umtriebigkeit trifft ungebremst auf ungetrübte Gemütlichkeit und den elementaren Wunsch nach schlaffer Bauchlage auf dem heimischen Sofa. Das schwäbische Comedy-Duo steht für kabarettistischen Hochgenuss und ein Pointenfeuerwerk der Extraklasse!

www.kächeles.de

Leibssle

Leibssle philosophiert. Über die Entstehung von Württemberg. Die Gefahren im Kreisverkehr. Warum Männer Fleisch essen müssen. Oder was die erste Giraffe dieser Welt mit Politik zu tun hat.
Leibssle ist sich sicher: Wer nachdenkt, ist zu spät dran! Also macht er sich auf, vorzudenken. Zum Beispiel, weshalb Veganer die wahren Tiersklavenhalter sind. Und warum man heutzutage alles „ohne" kriegt, dafür aber das Doppelte bezahlt.
Leibssle poltert und charmiert, gibt zu und lehnt ab, teilt aus und nimmt ein. Leibssle weiß: „So lange ich die Wahrheit nicht kenne, kann ich nicht irren!"
So hält er das Publikum dank seiner unerschöpflichen Selbstironie bestens bei Laune, plaudernd und analysierend, hintergründig von Pointe zu Pointe fortschwebend, immer in der Balance zwischen Hoppla-Effekt und dem abgeklärten „Soo-isch-halt". Darüber hinaus reift beim Leibssle-Abend ein vergnügliches Porträt der Schwabenschaft, jenseits von Spätzle-Klischees, heimat- und lebensecht.

www.grauerpower.de

Schwäbische Erotik

„Kocht han i nix, aber guck, wie i dolieg!" Christiane Maschajechi beantwortet als die „Schwäbische Erotik" die Frage aller Fragen: „Schwäbische Eroddik? Gibt's des überhaupt?" Die Antwort entrollt sich in einem temperamentvollen, musikgeladenen Kabarett-Programm mit Augenzwinkern, Stellungsakrobatik, jeder Menge Charme und schwäbischem Frohsinn.
Christiane M. ist eine Vollblut-Künstlerin. Sie schreibt Texte, singt und inszeniert. Ihre sprühende Begeisterung schafft eine Energie, der sich niemand entziehen kann, und ihre Herzlichkeit findet spielerisch den Weg in die Herzen der Zuschauer.
Auf eines legt die Künstlerin wert: Das Programm wahrt den Anstand. Es wird zwar vom Leder gezogen, aber „Eroddik isch die Balance oberhalb dr Gürtellinie." Genießen Sie einen kabarettistischen Abend mit jeder Menge Entspannungsübungen – auch passend als humorvolle Verdauungshilfe bei Dinner-Events!

www.schwaebische-erotik.de

Karl-Heinz Dünnbier

It's määäätschig! Dieser Schwabe steckt wahrhaftig voller Wunder. Ja, er ist die schwäbische Wundertüte auf zwei Beinen. Karl-Heinz Dünnbier ist Kabarettist, Zauberer, Bauchredner und Entertainer, er ist ein begnadeter Wolkenwegschieber. Er verbindet klassische Elemente des Varietés mit Komik und Kabarett. Er zaubert und verzaubert zugleich. Der „Copperfield mit schwäbischer Seele" unterhält mit Einfallsreichtum und Ulk.
Peter Leonhard schlüpft in die Rolle des Varieté-Hausmeisters Karl-Heinz Dünnbier. Da die Künstler streiken, übernimmt kurzerhand der Hausmeister die Rolle der Artisten. Es wird seine Sternstunde und er zeigt, was er jahrelang geprobt und erlebt hat: Er verwandelt sich in einen charmanten Zauberer, filigranen Jongleur und Moderator voller Wortwitz. Treten Sie ein in den magischen Humor-Feinkostladen und genießen Sie köstlich-schwäbisches Varieté-Kabarett voller Magie!

www.duennbier-kabarett.de

 

Wolfgang Heyer

Wie Poetry-Slammer Wolfgang Heyer den schwäbischen Dialekt künstlerisch einsetzt, ist wahrlich einzigartig. Mal mit hohem Sprachtempo, mal mit prägnanten Hochdeutsch-Schwäbisch-Übersetzungen und mal mit ausgeklügelten Wortkombinationen macht der gebürtige Ravensburger Lust auf Mundart und verdeutlicht, wie modern das typisch schwäbische „sch" (bisch, hosch, woisch, kasch) sein kann.
Abwechslungsreich und unterhaltsam zeigt der Oberschwabe, dass der Dialekt kein verstaubtes Relikt längst vergangener Tage ist, sondern eine liebenswerte und sogar coole Sprachform, die gschwätzt ghört. Live ist Heyer ein Erlebnis, doch auch seine mediale Präsenz zeugt von seinem Können. Seine Internet-Dialekt-Videos wurden weit über 1,5 Millionen Mal angeklickt. Im TV brachte Heyer in der Sendung „Schlagerspaß mit Andy Borg" dem Moderator die schwäbische Mundart gleich zwei Mal näher. Bei RegioTV sind Heyers Hommagen an den Dialekt eine feste Größe, mit seinem „Schwäbisch-Kurs für Einsteiger" hat er dort eine zeitlose und viel beachtete Ode an die Mundart herausgebracht.

www.wolfgang-heyer.de

 

Link Michel

Der vielfach preisgekrönte Kabarettist und Comedian LinkMichel nimmt sein Publikum mit auf eine aberwitzige Reise durch sämtliche Skurrilitäten des alltäglichen Lebens. Er versucht zu erklären, was er selbst noch nicht einmal im Ansatz versteht, und scheitert.
Energiegeladen und temporeich entlarvt er das allgegenwärtig Menschelnde, ohne vor seinen eigenen Unzulänglichkeiten haltzumachen. Er spielt mit den Erwartungen der Zuschauer, führt sie auf falsche Fährten, um sie am Ende mit den überraschendsten Pointen zu überrumpeln. Mit unglaublichem Wortwitz und ausgeprägter Mimik brennt der LinkMichel ein humoristisches Feuerwerk ab, das die Zuschauer aus dem Lachen nicht mehr herauskommen lässt. Dabei nimmt er keinerlei Rücksicht auf sich selbst. Er ist sowohl Wolf im Schafspelz als auch Schaf im Wolfspelz.
Ein Abend mit LinkMichel ist ein knapp 120-minütiges Pointenfeuerwerk voller hintergründigem Wortwitz und hohem Wiedererkennungswert. Ein Programm für Herz, Hirn und gut trainierte Lachmuskeln.

www.linkmichel.de

 

Hillus Herzdropfa

Zwei Urgesteine wie man sie im Ländle nur selten findet. Hillus Herzdropfa passen in keine gängige Schublade, entlarven hemmungslos bestehende Klischees der Albschwaben und sind stolz darauf, selbst welche zu sein. Mit ihrer im Ländle weit bekannten und unbeschwerten Fröhlichkeit und der liebenswerten Art, Menschen zu begeistern, sind Hillus Herzdropfa immer wieder Gast bei der Schwabensause.

www.hillus-herzdropfa.de

Frl. Wommy Wonder

Seit 1984 – und damit bald schon vierzig Jahre – sind sie schon ein perfektes Gespann: „Frl. Wommy Wonder", ihres Zeichens Baden-Württembergs erfolgreichstes Aushängeschild im Bereich „Kabarett & Travestie", und ihr Alter Ego „Elfriede Schäufele", die kettenschwingende Kult-Raumpflegerin aus den SWR-Faschingssendungen. Einzeln oder im Doppel buchbar bieten sie Unterhaltung mit Haltung für Herz, Hirn und Zwerchfell in einem Mix aus Kabarett, Comedy, Chanson und Travestie.
Wommys Markenzeichen sind neben eigenen Texten und Liedern die mächtigen Kunststoff-Frisuren, elegante Abendkleider sowie Stöckelschuhe, mit denen das Fräulein es auf eine Größe von 2,42 Meter schafft. Und keine schwingt die Kette so exzessiv wie Elfriede Schäufele. Die eine mondän und gediegen, die andere volksnah – jede für sich ein Erlebnis und beide im Duo einfach unschlagbar.

www.wommy.de

 

Käthe Kächele

Die „bessere Hälfte" des Duos „Die Kächeles" nimmt auf ihre unnachahmliche Weise die Unzulänglichkeiten des schwäbischen Mannes aufs Korn – ihres eigenen sowie im Allgemeinen. Dabei bleibt kein Thema unberührt. Sei es die dem Schwaben eigene Gemütlichkeit, die Leiden der Männer beim kleinsten Anflug eines Unwohlseins, ihre angeborene Ungeschicklichkeit oder ihr begnadetes Talent, sich vor der Arbeit zu drücken.
Ihre Programme sind aber nicht nur dem „Geschlechterkampf" gewidmet, sondern reichen weit darüber hinaus in Bereiche wie Kindererziehung, Nachbarn, Arbeitswelt und viele mehr.
Käthe Kächele ist ein schwäbisches Unikum, das an Komik, Bühnenpräsenz, Rededynamik und Charme kaum zu übertreffen ist. In Ihrem Soloprogramm glänzt Ute Landenberger in dieser Rolle, die man seit über 17 Jahren vom Duo „Die Kächeles" kennt. Käthe zündet ein Pointen-Feuerwerk zulasten der Männerwelt, über das nicht nur Frauen herzhaft lachen können.

www.kaethe-kaechele.de

Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, zu ermöglichen. (Zustimmung jederzeit widerrufbar). Mehr lesen
Notwendige Cookies


powered by webEdition CMS